„Shareosophie“

Die Philosophie des Teilens lässt sich auch auf gemeinsam getragene Verantwortung anwenden. Wir teilen die Schönheit dieses Juwels der Alpen mit unseren Gästen und stellen so sicher, dass auch nachfolgende Generationen den Zauber der besonderen Architektur und Lage des Ortes genießen können.


We share and care:

Wenn Sie Ihren Aufenthalt genießen und rundum zufrieden sind, ist es gut. Wenn Sie überwältigt sind von dem phantastischen Ausblick, der unvergleichlichen Atmosphäre eines immer wieder faszinierenden Naturschauspiels, Sie die Harmonie historischer Architektur und zeitgenössischer Handwerkskunst empfinden, Sie unseren Service ebenso wie die Zurückgezogenheit genießen und Sie sich wünschen, möglichst bald wiederkommen zu können – dann ist unser Ziel erreicht!

Silke Seemann

Dr. Silke Seemann ist Wirtschaftswissenschaftlerin und hat das Praunsperglerische Haus in engagierter Eigenleistung in den letzten dreißig Jahren gemeinsam mit ihrer Familie bewohnt und restauriert. Mit Unterstützung einfühlsamer Handwerker aus der Region wurde es in den Jahren 2010 bis 2014 zum Hallstatt Hideaway. Als ein Zuhause auf Zeit teilt sie diesen ganz besonderen Ort der Erholung und Entspannung mit Gästen aus aller Welt.

Dr. Seemann unterrichtet an den Universitäten Salzburg und Innsbruck strategische Unternehmensführung und Personalpolitik. Als Organisationsberaterin kooperiert sie zur komplexitätsadäquaten Ressourcenanalyse und Gestaltung strategischer Dynamik über Zukunftsforschung und systemischer Strategieberatung mit dem Zukunftsinstitut und Heitgerconsulting in Wien. Mehr dazu: www.silke.at

Mit dem Konzept der Privatesuites setzt sie ihr Fachwissen und -können für ihre Gäste und ihre Wahlheimat Hallstatt ein. Dieser Ort kann als das Juwel, das er ist, nur über einen intelligent betriebenen Tourismus erhalten werden. Die historischen Häuser am Hallberg sind nur mit teilweise archaischen Baumethoden zu sanieren. Allein die Baustelleneinrichtung verschlingt Kosten, für die andernorts ein ganzes Haus errichtet werden kann. Die Arbeit mit Menschenkraft bedeutet nicht nur hohe Kosten, sie ist auch ein Ressourcenproblem, da es ausgesprochen schwierig ist, Menschen in Mitteleuropa für diese Form schwerer körperlicher Arbeit zu gewinnen. Jeder Gast, der seinen Koffer bis ins Zimmer getragen hat, kann das leicht nachempfinden!

Antje Zauner

Frau Zauner lebt seit ihrem sechszehnten Lebensjahr in Hallstatt. Mittlerweile pendelt sie zwischen Wien und dem Salzkammergut – so kennt sie beide Welten, den dynamisch komplexen Zeitgeist einer Weltstadt im Wandel der Gesellschaft und die scheinbar davon unberührte regional dörfliche Seele eines Ortes, der es seit 7000 Jahren versteht, in seiner eigenen Zeit zu leben: der Hallstattzeit!

Sie ist für unsere Gäste erste Adresse, wenn es darum geht die ruhigsten und schönsten Geheimplätze zu erwandern, die interessantesten Geschichten zu hören oder die beste Einkaufsgelegenheit zu finden. Frau Zauner bietet einen exklusiven Homecooking-Service in Wien und Hallstatt. Als Profi-Köchin weiß Sie den Gaumen ihrer Gäste zu kitzeln und versorgt sie je nach Zeit und Lust mit regionalen Schmankerln. Zuweilen begleitet sie Gäste auf den Wochenmarkt nach Bad Ischl und bereitet ihnen aus dem dort erworbenen Fisch, Fleisch, Gemüse und Kräutern der Region Salzkammergutköstlichkeiten.

Als Wirtin des berühmten Tauchergasthofs Hallberg hatte Antje Zauner einen echten Fanclub aufgebaut, Gäste die sich über Jahrzehnte hinweg jährlich auf ihre Köstlichkeiten und aktiv gelebte Gastfreundschaft freuten. Nach einem Intermezzo als Wirtin in Wien und einem Ausflug in den Ruhestand ist sie als Chief of feel good zur Freude unserer Gäste wieder in Hallstatt aktiv.